wfeg Rheinbach
gtz Rheinbach
Wirtschaftsstandort Rheinbach

Fast 25.000 Besucher bei den Rheinbach Classics 2017


Kurz vor dem Ende der diesjährigen Rheinbach Classics zogen die Verantwortlichen eine positive Bilanz der Veranstaltung.

 

Erstmalig begannen die diesjährigen Rheinbach Classics donnerstags mit der After-Job-Party. Freitags perfomten „Slade“, eine der erfolgreichsten britischen Band der 70er Jahre und die AC/DC-Tribute-Formation „Dirty Deeds‘79“ bei der Open-Air-Rocknacht.

 

Am Samstag wurden 130 liebevoll gepflegte Oldtimer einzeln auf die Rallye geschickt. Die 150 Kilometer lange  Rallye führte die Fahrer zu verschiedensten Sehenswürdigkeiten in der Region.

 

Sonntags startete der Korso mit 250 Oldtimern. Im Anschluss hatten die Besucher die Möglichkeit, in der Rheinbacher Innenstadt die Fahrzeuge zu bewundern und sich bei Live-Musik in die Zeit der 50er und 60er Jahre zurückversetzen zu lassen.

Die Zahl der zahlenden Besucher belief sich in diesem Jahr auf 20.000 bis 25.000 Menschen.

 

 

Insgesamt elf Live-Bands sorgten musikalisch für das besondere Flair und animierten das Publikum zum Tanzen.

 

Den Publikumspreis „Rheinbacher Hupe“ gewann Andreas Wietzke mit einem American LaFrance von 1917.

Miss Petticoat 2017 wurde Sabrina Berrenrath aus Remagen,

originalstes Paar im Stil der 50er/60er Jahre wurden Petra und Christian Klee aus Bad Honnef.