wfeg Rheinbach
gtz Rheinbach
Wirtschaftsstandort Rheinbach

Wirtschaftsstandort Rheinbach: fit für die Zukunft mit dem Masterplan 2030!

WFEG GTZ

Zur Sicherung des weiteren Wachstums am Standort Rheinbach betreibt die wfeg eine vorausschauende Flächenbevorratungspolitik. Aktuell sind rund 70 ha Flächen für die industrielle und gewerbliche Nutzung im Flächennutzungsplan ausgewiesen.

 

Östlich angrenzend an das Rheinbacher Hochschulviertel soll das Hochschulviertel II entstehen und schwerpunktmäßig technologieorientierten und wissensbasierten Unternehmen ausreichend Raum geben.

Daneben bietet das neue Gewerbe- und Industriegebiet „Wolbersacker“ mit rund 55 ha ausreichend Platz für großflächige Industrie- und Gewerbeansiedlungen. Das derzeit landwirtschaftlich genutzte Gebiet liegt zwischen der Landstraße 158 (Meckenheimer Straße), der Autobahn 61 und der Bundesstraße 266.

Ein weiteres für die Zukunft geplantes Gewerbegebiet wird das Portfolio der wfeg vervollständigen und eine kleinteilige Parzellierung ermöglichen. Hier werden Handwerks- und kleine Gewerbebetriebe optimal auf ihre Bedürfnisse zugeschnittene Grundstücke erwerben können.

Sie wünschen weitere Informationen? Bitte sprechen Sie uns an!

 

Ihr Ansprechpartner:

Hans Eberhard Dorow

Leiter Wirtschaftsförderung


Tel.: 02226 872006

E-Mail: dorow@wfeg-rheinbach.de